Mittwoch, 29. Juli 2015

Lightroom: Finger weg von den Sammlungen

Anfang des Jahres hat Scott Kelby Lightroom Tipps verbreitet. Vieles war richtig gut. In einem Punkt bin ich jedoch mittlerweile völlig anderer Meinung:

Scott's Tipp:

Lass die Finger von den Stichwörtern und arbeite nicht in der Ordnerstruktur. Füge deine Bilder den Sammlungen hinzu und arbeite darin.
Nun, ich bin anderer Meinung. Mein Tipp:

Arbeite in der Ordner Struktur. Wenn Du die Bilder anders organisieren willst, dann benutze Stichwörter. Willst Du Sammlungen benutzen, dann weise den Bildern entsprechende Stichwörter zu und benutze Smart Sammlungen die die Bilder anhand der Stichwörter anzeigen.



Wie komme ich zu dieser Meinung?

1. Nun, ich war am Anfang völlig offen. Doch dann bekam ich Probleme mit meinem Lightroom Katalog. Irgendwann hatte sich in diesen  und in alle einigermassen aktuellen Backups ein Problem eingeschlichen. Ich habe den Adobe Support kontaktiert und bekam die Super Antwort:   wegwerfen - den Katalog neu aufbauen.

Da ein Import des alten Katalogs in einen neuen leeren auch nicht hilft, werde ich demnächst mich an diese Arbeit begeben. Zum Glück werden ja alle Entwicklungsinformationen bei mit in XMP Dateien auf die Platte geschrieben. Bei einem Import in einen neuen Katalog verliere ich somit nichts.

Na ja, fast nichts. Denn die Entwicklungseinstellungen und die Stichwörter stehen in der XMP Datei, aber kein Hinweis auf die Sammlungen.

2. Wenn man ein Bild in einer Sammlung markiert und löscht, dann wird es nur aus der Sammlung entfernt und nicht von der Platte gelöscht. Irgendwann wird diese aber mal voll werden, oder der Katalog an unnötigen Aufnahmen verfetten und langsamer werden. Somit ist ein Löschen sinnvoll. Das muss man aber in der Ordner Struktur machen. Also kann man es auch direkt machen.

3. Wenn man in einer Sammlung ein Bild an Photoshop übergibt, dann wird ab und an das bearbeitete Bild nicht automatisch der Sammlung hinzugefügt. Man muss in den Ordner gehen und das Bild manuell der Sammlung hinzufügen. Ist nicht tragisch aber auch nicht schön. Die Stichwörter werden bei einer solchen Aktion aber zuverlässig mit übertragen. Das Bild erscheint somit in den Smart Sammlungen wenn ihr diesen Weg wählt.

Für mich ist der erste Punkt der wichtigste. Wenn der Lightroom Katalog schon kaputt geht, dann sollte die Arbeit einen neuen zu erstellen so gering wie möglich sein.


Keine Kommentare: