Samstag, 27. Dezember 2014

Die Stimmung intensivieren

Die neue Kamera musste gestern ausgeführt werden. Ziel war der Rochusberg bei Bingen. Vor dort hat man fantastische Ausblicke auf den Rhein und nach Rheinhessen. Ganz zu schweigen von der Klosteranlage.

Der Tag war einigermassen klar und die Sonne kam immer mal wieder kurz durch, was zur Zeit recht selten passiert. Nach einigen Fehlversuchen die Weinberge aufzunehmen, schien die Sonne kurz auf die Weinberge. Ich stürmte gleich zu einem Punkt um die Äste der Bäume aus dem Bild zu bekommen und konnte gerade mal 3 Bilder machen, bevor Wolken sich wieder vor die Sonne schoben.

Die Endfassung

Das Ausgangsbild war nicht schlecht, aber wesentlich weniger intensiv. 
Originalbild nach Lightroom Anpassungen
Die Änderungen in Photoshop:

  • eine Ebene mit Nik Color Efex: Details Enhancer und Brilliance / Warmth
  • Die Nik Ebene dupliziert, weichgezeichnet und an den Stellen eingemalt an denen die Kontrastverstärkung Artefakte hinterlassen hatte
  • Das Resultat in einer Ebene zusammengefasst und im Ebenen Modus "Multiplizieren" mit ca 85% angewendet. Eine Ebenenmaske aktiviert und mit einem Verlauf die Felder im Vordergrund ausgespart
  • Die letzte Ebene kopiert und die Ebenenmaske invertiert (also nur für die Felder im Vordergrund aktiv). Die Deckkraft angepasst (weniger als bei den Wolken)
  •  Das helle Haus links unten entfernt, da es jetzt richtig ins Auge sprang
  • Ein wenig Dog 'n' Burn um die Kontraste an den richtigen Stellen zu verstärken.

Kommentare:

Toni Hoffmann hat gesagt…

Stark, die Tiefenwirkung der Endfassung gefällt mir sehr!
LG Toni

Peter Heuchert hat gesagt…

Danke