Freitag, 24. Oktober 2014

Fotokalender - gedruckt oder ausbelichtet?

Anbieter für Fotokalender gibt es viele. Im wesentlichen unterscheiden sie sich an dem Produktionsverfahren. Es gibt gedruckte Kalender und solche die aus Fotopapier bestehen.

Ich habe in den letzten Jahre beide Versionen ausprobiert. Das ausbelichtete Fotopapier hat normalerweise die besseren Farben. Die Bilder sind etwas klarer und gesättigter. Also das bessere Bild. Sind es auch die besseren Kalender?


Eher nicht. Das Problem mit dem Fotopapier ist, dass die Kalender sich im Laufe des Jahres wellen. Der Kalender hängt dann nicht mehr glatt an der Wand  und im schlimmsten Fall drehen sich die Ecken nach oben. Das ist übrigens nicht immer, aber doch sehr sehr oft Fall. Auf der vorletzten Photokina sprach ich ein paar der Anbieter auf dieses Problem an. Die meisten wussten davon. Ein- zweimal bekam ich zu hören, dass dies ein Problem mit der Temperatur der Wand ist, andere sagten, dass dies durch das Produktionsverfahren bedingt ist. Ich habe vor kurzem sogar einen Anbieter gesehen der Klemmschienen mitliefert. Diese werden an der unteren Kante angebracht und bändigen das Papier. Funktioniert bestimmt, sieht aber nicht so toll aus.

Die gedruckten Kalender haben das Problem eher nicht. Es wird normalerweise ein festeres Papier, eher Karton verwendet. Diese machen einen wertigen Eindruck, haben aber andere Nachteile. Die Farben sind nicht so intensiv wie auf Fotopapier. Die Schärfe ist auch, dem Druckverfahren und der Textur des Papiers geschuldet, nicht so hoch. Das heisst nicht, dass die Bilder schlechter sind. Sie sind anders. Da man sich einen Kalender normalerweise nicht so intensiv wie ein Abzug eines Bildes ansieht, und man meist auch einen größeren Abstand hat, ist das mit der Schärfe kein Problem. Die Sache mit der Sättigung der Farben fällt im direkten Vergleich natürlich auf. Hängt der Kalender mal und haben wir das Bild schon ein paar Tage betrachtet, nimmt man den Unterschied aber nicht mehr wahr.

Ich persönlich habe mich für die gedruckten Kalender entschieden und bin damit sehr zufrieden.  Meine Kalender lasse ich bei Saal-Digital drucken. Ich hatte auch mal fotobuch.de ausprobiert und die Qualität war auch gut.

Wer doch lieber zu dem Fotopapier greift, dem kann ich Aldi empfehlen. Die Kalender waren nicht verkehrt und sehr günstig. Mit ein wenig Tesaband konnte ich das Wellen des Papiers auch bändigen, was übrigens kaum auffällt.


Keine Kommentare: