Montag, 15. September 2014

Malen mit Licht

Letztes Wochenende hatte ich das Vergnügen an einem Kurs von fotodialoge in München teilzunehmen. Meine Frau hatte mit den Kurs "Stadtgeflüster - Malen mit Licht" geschenkt.
In dem Kurs geht es darum, durch Bewegungen der Kamera malerische, verfremdete Bilder zu erzeugen. Leute, ich habe es geschafft. Ich habe über 500 Bilder gemacht und keins war scharf !!!
Baum im Hofgarten
Da fragt man sich glatt, warum man Unsummen für super scharfzeichnende Objektive ausgibt, um dann solche Bilder zu machen :-)

Der Kurs war jedenfalls ein echter Gewinn für mich. Ich mochte solche malerischen Bilder schon immer und konnte sie aber nie gezielt erzeugen. Am besten gefiel mit die Wirkung an organischen Objekten, aber auch Architekturbilder bekommen einen besonderen Reiz.
Vertikalen Verschwenken
Gegen Mittag kamen wir in eine Passage in der eine Kugel aus Metallbändern hängt. Eindrucksvoll, doch ich fand sie nichts sagend. Normalerweise sehr schwierig zu fotografieren. Die Bilder würde ich bald wegwerfen. Doch diesmal nicht.


Auch das Zoomen kam nicht zu kurz. Die Bilder die hierbei entstehen sind nicht ganz so malerisch, aber dafür oft sehr intensiv in der Wirkung.

Eingang der Sparkasse

Keine Kommentare: