Sonntag, 18. Mai 2014

Viel Spass mit Comic Style

In meinem Fotoclub erzählte jemand von den Comic Style Bildern von Gabor Richter. Er wollte es auch einmal probieren und suchte Mitstreiter. Innerhalb kürzester Zeit hatten sich 7 Leute gefunden und wir machten uns an das Projekt.

Ich hatte zwar früher schon mal diese Comic Style Bilder gesehen, aber sie hatten mich nie so richtig erreicht. Mit dieser Aktion änderte sich das aber von Grund auf.

Zur Vorbereitung luden wir uns die Anleitungsvideos von Gabor herunter und erfuhren wie die Aufnahmen gemacht werden. Wir trafen uns in unserem Fotostudio und fotografierten uns gegenseitig. Ich habe noch nie einen so bekloppte Truppe gesehen. Unglaublich welche Posen eingenommen wurden. Es ist zwar nur ein kleiner Teil der Fotos wirklich für Comic Style Bilder geeignet, aber wir hatten jede Menge Spaß.



Doch genug geschrieben, hier ist mein Erstlingswerk.



Bei diesem Bild wurde der Kopf ausgeschnitten, vergrößert und wieder angesetzt.

Auch die Hand mit der Kamera wurde auf diese Art und weise etwas vergrößert.

Besonders toll finde ich die Photoshop Diät. 10 Kilo in 5 Minuten. Und kein Jojo Effekt. Zumindest nicht auf diesem Bild.  Der Verflüssigen Filter ist wirklich genial.

Die Konturen wurden soweit wie möglich geglättet und die Arme verschlankt.

Dann kam der üble Teil. Um den Hintergrund anzupassen musste freigestellt werden. Eigentlich eine einfach Sache, wären da nicht die grauen Haare gewesen. Die gehen in den grauen Hintergrund über. Also musste hier manuell die Maske korrigiert werden. Das waren ein paar Stunden Arbeit.

Zum Schluss musste ich feststellen, dass das Bild nicht im 2:3 Format war. Also alles unter der Hand gestreckt bis es einigermassen passte.



Hier ist das Originalbild zum Vergleich. Ist schon ein Unterschied, oder?

Ich kann die Sache nur empfehlen. Gerade für einen Fotoklub ist es eine tolle Sache.

Keine Kommentare: