Samstag, 17. August 2013

Tutorial: Little World Bilder


Vor kurzem zeigte ich in Facebook ein "Little World" Bild. Aus den Reaktionen wurde klar, dass diese Art von Bildern noch ein wenig unbekannt sind. Es gibt mit Sicherheit einige, sehr professionelle, Tutorials im Web. Trotzdem kommt hier noch eins, denn ich treibe recht wenig Aufwand.


Für ein Little Word Bild wird folgendes benötigt:

  • ein 360° Panoramabild
  • Photoshop ( oder eine Software die den Polarkoordinaten Filter kennt)


Für das Panoramabild kann man ziemlich viel Aufwand betreiben. Ich habe mir mal vor langer Zeit einen Nodalpunktadapter konstruiert und bauen lassen. Doch was soll ich sagen, das Ding habe ich so gut wie nie dabei. Für das obige Bild habe ich einfach 12 Aufnahmen mit 10mm (Crop Kamera) freihand gemacht. Damit kommt nicht jede Stitching Software klar, aber ICE von Microsoft kann's. Und das beste daran: die Software ist kostenlos.  

Also die Einzelbilder mit Lightroom als 16 Bit TIF's speichern. Dann ICE öffnen und einfach die Bilder via Drag und Drop reinziehen. Das Programm entscheidet selbst welche der Bilder es für das Panorama nutzt. Theoretisch sollte es möglich sein ein ganzes Verzeichnis reinzuziehen. In der Praxis selektiere ich aber die Bilder die genutzt werden sollen selbst. Nach kurzer Zeit hat ICE das Panorama erzeugt. 

Mit der Funktion Tools - Orientation kann man jetzt bestimmen welcher Teil des Bildes in die Mitte kommt. Das muss wohl überlegt sein, wahrscheinlich werdet ihr hier nicht sofort die optimale Stelle finden, also lasst das Programm für weitere Durchläufe auf.  Der rechte und linke Randbereich wird übrigens im fertigen Bild oben sein! Ich finde es aber einfacher die Mitte auszuwählen und später das Bild um 180° zu drehen.

Für den Export kann ich das TIF Format empfehlen. Ich hatte das Bild zuerst als JPEG gespeichert, aber die JPEG Artefakte wurden bei der späteren Verarbeitung sichtbar. Für einen schnellen Durchlauf um die Wirkung zu prüfen ist JPEG aber gut.

Das Panoramabild wird jetzt in Photoshop geöffnet. Für die Transformation benötigt man ein quadratisches Bild. Also einfach das Bild mit "Bild - Bildgröße" bearbeiten.

 Dort "Proportionen beibehalten" abwählen und für die Höhe den gleichen Wert wie für die Breite eintragen. Heraus kommt dies hier:


Jetzt wird das Bild auf den Kopf gestellt, also um 180° gedreht. Danach kommt der Filter "Verzerrungen - Polarkoordinaten" zum Einsatz.

Sollte der Filter nicht ausgewählt werden können, dann kann dies an der Farbtiefe des Bildes liegen. Bei meinem CS3 funktioniert der Filter nur bei Bildern mit 8Bit Farbtiefe.

Eventuell müsst Ihr das Bild nochmals um 180° drehen, damit die Mitte von dem Panoramabild oben ist. Ansonsten ist das Little World Bild fertig.

Keine Kommentare: